Das sind wir: das Team von Maler Kotz in Nürtingen

Seit 1954 und bereits in dritter Generation steht der Familienbetrieb Maler Kotz für Kompetenz und Zuverläßigkeit am Bau. Kein Auftrag ist uns zu klein oder zu groß, und wir finden für jeden Kunden seine persönliche, perfekte Lösung und Umsetzung seiner Vorstellungen. Egal ob im Raum Nürtingen, Kirchheim, Esslingen, Göppingen oder Stuttgart, kein Weg ist uns für sie zu weit. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihnen und viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage.

 

Werner Kotz, Seniorchef:

 

Der alte Haudegen, schon knapp vor dem Rentenalter und doch wird er nicht müde, seit fast 50 Jahren im Betrieb, übernahm er die Zügel von seinem Vater 1972 und leitet seither das Familienunternehmen. Werner kann keiner so schnell was vormachen, kann er doch auf Jahrzehntelanges Wissen und Erfahrungen zurückgreifen.

 

Wenn er nicht gerade auf den Baustellen dieser Region zu finden ist, hält er sich bei seiner Alt-Herren-Mannschaft oder beim Skifahren fit, so ist es auch nicht verwunderlich dass er manch 30-jährigen in die Tasche steckt. Seit über 30 Jahren hält ihm seine Frau Anita den Rücken frei und er freut sich heute schon die nächste Generation im Familienbetrieb heranwachsen zu sehen.

 

Tobias Kotz, Geschäftsführer

 

Mit Tobias steht bereits die nächste Generation bereit um das Unternehmen in Zukunft zu leiten. Nach Abitur, Wehrdienst und Ausbildung zum Gesellen legte er die Meisterprüfung als Maler und Lackierer mit Auszeichnung ab und ist seither fester Bestandteil im Familienbetrieb. Wenn es um Raumdesign, Kreative Techniken und das Außergewöhnliche geht ist er der richtige Ansprechpartner.

 

Privat ist er Sportler durch und durch, so vergeht kaum ein Abend an dem der ehemalige Sportsoldat nicht auf dem Fußballplatz, im Wald oder im Fitnessstudio anzutreffen ist.

Siggi, Altgeselle

 

Seit über 20 Jahren im Betrieb gehört Siggi schon quasi zum Inventar. Jahrelange Erfahrung und schwäbischer Fleiß zeichnen ihn aus. Egal ob fürs Grobe oder Feine bei ihm steht immer die Sauberkeit im Vordergrund.

 

Privat setzt er sich gerne mal auf sein Fahrrad und macht die Radwege unserer Region unsicher.